Lucas, Elias und Victor im Studio
Lucas, Elias und Victor sind die Gewinner des GNZ-Kinderquiz Bild © hr/Sebastian Hübl

Selfies mit Moderatoren, ein Interview mit dem Programmchef und Tonaufnahmen bei einem Producer: Die drei jungen Gewinner des Kinderquiz der Gelnhäuser Neuen Zeitung (GNZ) Elias (13), Luca (14) und Victor (13) erleben das Pop-Radio hr3 hautnah.

"Das klingt ja cool! Hört sich witzig an." Elias, Luca und Victor kommentieren aufgeregt ihre eigenen Stimmen, die nachbearbeitet wurden. Sie schauen auf den Monitor mit den Audiospuren, das Mischpult und ein Keyboard im Produktionsstudio des Pop-Radios hr3 im Frankfurter Funkhaus des Hessischen Rundfunks (hr). Es ist der Arbeitsplatz von Produzent Felix Gumpper. Er zeigt ihnen die vielen Möglichkeiten, Stimmen und Musik zu bearbeiten. Der Besuch im Aufnahmestudio gehört zur hr3-Führung, die Elias beim Kinderquiz der GNZ gewonnen hat. Mit dabei sind seine zwei Freunde Luca und Victor.

Für die Schüler aus Bieber geht es danach gleich weiter zum hr3-Programmchef Jan Vorderwülbecke, den die Schüler mit Fragen löchern. "Wie viele Menschen machen das Programm?", ist eine Frage. "Etwa 60 Mitarbeiter sind für hr3 tätig", sagt der Radioprofi. Darunter seien viele freie Mitarbeiter, die tage- oder wochenweise wechseln. Er erklärt den drei Hobby-Fußballern auch, dass es wichtig sei, "im Team gut zusammenzuarbeiten, wie in einer Fußballmannschaft".

Die drei Gewinner des GNZ-Kinderquiz mit Programmchef Jan Vorderwülbecke (Zweiter von links)
Die drei Gewinner mit Programmchef Jan Vorderwülbecke (Zweiter von links) Bild © hr/Sebastian Hübl

Ein Mitglied im Team von hr3 ist Redakteur Stefan Maywald. Er arbeitet für die hr3-Morningshow, die von 5 bis 9:30 Uhr von Tobi Kämmerer und Tanja Rösner moderiert wird. "Während der Show sitzt ein Senderedakteur nahe bei den Moderatoren vor dem Studio und unterstützt sie mit Informationen", erklärt er. Elias, Luca und Victor sehen im hr3-Sendestudio am Moderatoren-Pult die Sendeabläufe. "Die Moderatoren haben damit immer genau einen Plan, wann sie mit einer Moderation an der Reihe sind und wann Musik läuft oder ein Beitrag", so Stefan Maywald.

Zu den hr3-Moderatoren zählt auch Kate Menzyk, die von 13:30 bis 17:30 Uhr die "Kate Menzyk Show" moderiert. "Wo kommt ihr denn her?", fragt sie und muss nicht lange auf eine Antwort warten. Natürlich machen die drei Jungs dann noch ein Selfie mit ihr. Auch Morgenshow-Moderator Tobi Kämmerer haben die Gewinner gesichtet und fackeln nicht lange mit ihrem Smartphone. "Das war gut!", heißt es knapp von Victor am Ende des Tages. So viele Einblicke in die Radiowelt hatten sie bisher nicht erhalten.

Weitere Informationen

Direkt zu hr3

Ende der weiteren Informationen