Video

zum Video 1959: Radar zur Geschwindigkeitskontrolle

Archivschatz 1959: Radar zur Geschwindigkeitskontrolle

Über teure "Erinnerungsfotos" ärgert sich wohl jeder. Auch im Jahr 1959 – als die Frankfurter Verkehrspolizei zum ersten Mal einen "Radar-Kontrollwagen" eingesetzt hat. Wie die Technik damals funktionierte, zeigt unser Archivschatz.

Zur Überwachung von Geschwindigkeiten setzte die Frankfurter Verkehrspolizei im Jahr 1959 modernste technische Hilfsmittel ein. Mithilfe einer Kamera, die mit einem Radargerät verbunden war, konnte ein Foto des zu schnell fahrenden Autos aufgenommen werden.

Der Beitrag war am 9. Juni 1959 in der "Abendschau" zu sehen.

Weitere Informationen

Überblick

Alle Archivschätze auf einen Blick

Ende der weiteren Informationen