Äpfelwein: Videostartbild

Video

zum Video 1961: Die Heimat des Äpfelwein

Meister Hinnerkopf war der Mann, der in Sachsenhausen die Fässer machte – Jahr für Jahr etwa 500 große und kleine. Er war Küfer und 1961 in Frankfurt der letzte seiner Zunft. Die Behältnisse waren für die vielen Hektoliter Äpfelwein gedacht, denn die Sachsenhäuser hatten durstige Kehlen.

Die Fässer aus der Werkstatt des Meister Hinnerkopf entstanden in einem langwierigen Arbeitsprozess und waren meist Stücke für die Ewigkeit. Sie wurden mit dem "Hohen Astheimer" befüllt – so nannten die Menschen den Äpfelwein scherzhaft, "da seine Ausgangsprodukte ja am hohen Aste reifen".

Zu sehen war der Ausschnitt in der Sendung "Die Heimat des blauen Bocks: Bilder und Geschichten aus Frankfurts Stadtteil" vom 27. Mai 1961.

Weitere Informationen

Übersicht

Alle Archivschätze auf einen Blick

Ende der weiteren Informationen