Video

zum Video 1963: Hofmusik in Frankfurt

In den 30er Jahren musste Straßenmusikant Erwin Bucher noch damit rechnen, dass er von einem Blumentopf getroffen wurde. 30 Jahre später regnete es keine Blumentöpfe mehr, dafür gab es aber auch nur noch wenige Groschen für Frankfurts letzten Hofgeiger.

Nachdem Musikbox und Schallplatte zur großen Konkurrenz der Hofmusik geworden waren, öffneten immer weniger Frankfurter ihre Fenster, wenn Erwin Bucher im Hof musizierte. Doch von Kälte und Armut ließ er sich nicht unterkriegen – vielleicht sind sie "die Quittung für ein Leben in goldener Freiheit wie es nur wenigen vergönnt ist", heißt es in dem Video.

Der Beitrag war in der "Hessenschau" vom 14. Februar 1963 zu sehen.