Video

zum Video 1971: Hessentag in Eschwege

Braucht Hessen den Hessentag? 1971 waren sich die befragten Bürger einig: ja, denn "er ist eine Reklame für die Hessen", "ja, immer", er ist "ganz gut" und "interessant" und müsste am besten "jeden Sonntag sein".

Über "Vielfalt und Eigeninitiative" als sichtbarem "Ausdruck lebendigen Gestaltungswillens" freute sich der Hessische Ministerpräsident Albert Osswald 1971. Anlässlich des elften Hessentags hatte sich die Stadt Eschwege ordentlich herausgeputzt: Über 100 alte Fachwerkhäuser wurden schon Wochen vorher frisch gestrichen.

Zu sehen war der Ausschnitt im Magazin "Politisches Tagebuch: Hessentag in Eschwege", das am 1. Juli 1971 zum ersten Mal im hr-fernsehen ausgestrahlt wurde.

Weitere Informationen

Übersicht

Alle Archivschätze auf einen Blick

Ende der weiteren Informationen